Ahornsirup, Eishockey und Balluff

1998 gestartet als Tochtergesellschaft von Balluff Inc. Kentucky, ist Balluff Canada Inc. heute eine Niederlassung mit direkter Berichtslinie nach Neuhausen. Die Kanadier zeichnet eine starke Kundenorientierung aus.

Seit bereits über 20 Jahren ist Balluff im Land des Ahornsirups und Eishockeys vertreten. Zunächst als Tochtergesellschaft von Balluff Inc. in Kentucky, USA gegründet, ist die Niederlassung heute direkt mit Neuhausen verbunden. Nach der Erweiterung und Renovierung 2016 hat sich die Bürofläche auf das Doppelte vergrößert. Heute arbeiten bei Balluff Canada Inc. 24 Mitarbeiter auf ca. 950 Quadratmeter Bürofläche. Die Niederlassung ist ein reiner Vertriebs- und Service-Standort und liegt direkt im Herzen der kanadischen Industriefertigung in Mississauga, westlich von Toronto. So ist Balluff auch direkt vor Ort bei seinem Großkunden Magna International (Magna).

Gute Beziehungen sind alles

Magna ist ein langjähriger Kunde von Balluff. „Die Zusammenarbeit kam 1990 zustande, als ein Kunde eines lokalen Maschinenbauers diesen verließ und zur Magna-Firma ‚Presstran Industries‘ wechselte. Wir hatten eine gute Beziehung aufgebaut und er entschied sich, Balluff-Sensoren bei Presstran zu spezifizieren“, erzählt Norm Clarke, General Manager von Balluff Canada Inc. Seit 2006 ist Thomas O’Connell für den Großkunden zuständig und agiert heute sogar als erster Global Key Account Manager außerhalb von Neuhausen. „Dadurch, dass ich direkt vor Ort beim Kunden bin, kann ich mit allen Entscheidungsträgern interagieren und kenne die Ansprechpartner persönlich“, sagt O’Connell. „Ich kann ehrlich sagen, dass Magna jeden einzelnen Produkttyp verwendet, den Balluff herstellt. Unser robustes Sensorportfolio hat uns die Tür geöffnet, und heute wird unser Netzwerk- und Konnektivitäts-Portfolio ausgiebig genutzt“, fügt Clarke stolz hinzu.

„Ich kann ehrlich sagen, dass Magna jeden einzelnen Produkttyp verwendet, den Balluff herstellt. Unser robustes Sensorportfolio hat uns die Tür geöffnet, und heute wird unser Netzwerk- und Konnektivitäts-Portfolio ausgiebig genutzt.“

Norm Clarke, General Manager
Scroll to Top