Aller Anfang war Österreich

1971 hat Balluff in Wien eine Niederlassung gegründet – der erste Schritt zum heutigen internationalen Vertriebsnetzwerk.

Balluff Österreich hat in diesem Jahr gleich doppelten Grund zum Feiern. Nicht nur das große Firmenjubiläum, auch den eigenen fünfzigsten Geburtstag – die Hälfte der vergangenen hundert Jahre prägt die österreichische Tochter die Unternehmensgeschicke von Balluff mit. Dabei galt Österreich aufgrund der geringen Sprachbarriere und geografischen Nähe zu Deutschland oft als „Testland“. Ein Status, der Balluff Österreich auch zu einem unternehmensinternen Vorreiter gemacht hat, da viele Neuerungen zunächst in Österreich getestet und anschließen auf die DACH-Region und die Welt ausgerollt wurden: etwa die Einführung der ersten Warenwirtschaftssoftware „MUMPS“, die Ausstattung mit SAP als erste Auslandsniederlassung, die Verwendung von C4C als CRM-System, das Balluff Order Management oder VOIP-Telefonie über MS Teams.

Standortvorteile und Teameinsatz – zwei Erfolgsgaranten

Wien, Maria Enzersdorf, Mödling, Brunn am Gebirge und jetzt Tribuswinkel: der geografische Standort Österreich hatte seit jeher Vorteile. Bis Ende der Achtziger-jahre stand Balluff Österreich im Mittelpunkt der Geschäftsentwicklung im östlichen Europa, Russland und der Türkei. Auch die Nähe zum Produktionsstandort in ungarischen Veszprém sorgte schon immer für Synergien. Und der österreichische Erfolg ist messbar. „In den letzten fünf Jahren konnten wir den jährlichen Umsatz wiederholt sogar über Plan steigern“, sagt David Michael Winkler, verantwortlich für die operative Geschäftsführung von Balluff Österreich. Dafür verantwortlich ist ein starkes Team. Dass der Spaß an der Arbeit nicht zu kurz kommt, ist den österreichischen Kollegen wichtig. Dafür scheuen sie keine Mühen. So sorgten die Balluff Mitarbeiter für Staunen bei einigen Hotelgästen: Bei einer spontanen nächtlichen Skitour nach einem Vertriebsmeeting hatten sie Schnee für den anschließenden Saunabesuch in das 60 Kilometer entfernte und schneefrei gelegene Hotel mitgenommen.

Gründung

01.04.1971
 

Standort

Tribuswinkel
 

Mitarbeiter

21
 

Abteilungen

Vertrieb
Technischer Support
Auftragserfassung
Buchhaltung
Verwaltung
 
Scroll to Top